Linsen-Curry

> 2 Portionen


Vor ein paar Tagen hatte ich nichts zum Mittagessen zu Hause, also zauberte ich mir ein improvisiertes Essen, mit den Zutaten, die da waren. Heraus kam ein fabelhaftes Curry, das ich dir nicht vorenthalten möchte.

Da mein lieber Mann (und Fotograf ;-) ) nicht zu Hause war, gab es leider nur ein Schnappschuss mit dem Handy.



Was du brauchst:


kleines Stück Ingwer

1/2 Zwiebel

Kokosöl (zum anbraten)

150g Tofu oder einen Fleischersatz nach Wahl*

2 Karotten

Saft von 2 Limetten

100g rote Linsen

200ml Wasser

200ml Kokosmilch

1 Glas Kichererbsen

Salz/Pfeffer/Chili

1TL Currypaste

1TL Currypulver

1/2TL Kurkuma

1/4TL Kardamom



Was du tust:


Schneide das Gemüse und gegebenenfalls den Tofu klein.

Brate die Zwiebel, den Ingwer und den Tofu/Fleischersatz an.

Gib alle Zutaten, bis auf die Kichererbsen, dazu und lass alles kurz aufkochen.

Lass das Curry 10-15 Min. bei mittlerer Hitze (und mit Deckel) köcheln.

Wenn die Linsen weich sind, mischst du die (abgetropften) Kichererbsen unter und lässt sie noch ein paar Min. warm werden.




Lass es dir schmecken

deine Vernice


*Ich habe die hier genommen und fand sie lecker.



  SantoshaCoaching © 2019

  • Facebook
  • Instagram